+++ Gelungener Auftakt des Circuit Cycling am Nürburgring +++


6 Grad und Regen … die Gesichter der Radfahrer bei der Startunterlagenausgabe waren trisst und betrübt. So hatte sich das der Veranstalter bei der ersten Austragung des Circuit Cycling am Nürburgring wohl nicht vorgestellt.
Das Rose Team Münsterland stand diesmal auf der gewohnten Kurzdistanz mit 6 Fahrern am Start. Die beiden Strecken wurde jedoch aufgrund der Witterung auf 45 und 75 km gekürzt, der Sicherheit wegen.
Kaum am Start hörte der Regen auf und die 9 Runden wurden in Angriff genommen, die ersten Kurven noch etwas zaghaft aber dann nur noch Vollgas. In Runde 2 konnten sich 4 Fahrer absetzen, wobei nur Benne ab Runde 3 übrig blieb und allein weiter Tempo bolzen konnte. Die Gruppe gewährte 12 km Führungsfahrt ohne ihm allzu viel Freiraum zu lassen. In Runde 7 wurde das Tempo angehoben und bei der Gegenattacke spaltete sich der diesjährige Sieger ab, diesen konnte die Hauptgruppe aus 25 Fahrer auch nicht mehr einholen, da die Abstimmung gleich null war.
Am letzten Anstieg wurde das Tempo für Christoph durch Benne nochmal kräftig angezogen um die Gruppe zum Platzen zu bringen, so dass Christoph noch mit einen sehr starken 3. Platz in der AK (Gesamt 13.) belohnt wurde. Für Benne reichte es zu Platz 22. Malte KB 39, Nico W. 45, Clemens H 107. Tobi musste leider aussteigen. Danke auch an Malte P für die tolle Unterstützung rund um das Rennen.
Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit uns und dem gelungen Auftakt des Circuit Cycling am Ring.
Danke auch ab die Jungs von DEXTRO ENERGY für den tollen Support, der Renn und Heimverpflegung, die tollen Gespräche und Uvex mit den neuen tollen Race 9 Helm. Auch die neuen Rose X-lite 4 Renner haben heute wirklich gezeigt welches Potential sie haben, Hut ab ROSE Bikes das ihr uns so eine Maschine zu Verfügung stellt.