+++ Jedermann Tour Erfurt +++


Am Samstag, den 31.08.2019 ging es für das ROSE Team Münsterland nach Erfurt, wo am Sonntag, den 01.09.2019 mit der 4. und letzten Etappe die Deutschland Tour der Profis endete. Im Vorfeld fanden hier zwei Jedermann-Rennen über 64 km und 113 km statt. Das Team hatte sich für die 64 km angemeldet.

Eingetroffen in Erfurt ging es zuerst die Startunterlagen abzuholen. Danach ging es aufs Rad zum Warmfahren. Hierbei hat unser Gastfahrer Paul, der aus Erfurt kommt, uns die ersten Kilometer der Strecke gezeigt. Wir stellten schnell fest, dass es kein einfacher Kurs ist, da er mit vielen engen und scharfen Kurven durch kleine Orte führt. Das Profil der Strecke wies immer wieder steile Stellen auf. Zurück im Hotel und frisch geduscht ging es zu einer kleinen Sightseeing Tour durch Erfurt. Abends wurde sich für das Rennen am nächsten Tag in einem Restaurant mit Pizza und Pasta kräftig gestärkt. Zeitig ging es ins Bett, da wir am Sonntagmorgen wieder früh aufstehen mussten.

Vor dem Einfahren mussten wird noch unseren Promostand vom Sparkassen Münsterland Giro auf dem Messegelände aufbauen. Gesagt, getan ging es von dem Messegelände gegen kurz vor acht Uhr zum Startblock in die Innenstadt, wo wir uns in der ersten Startreihe einfanden. Pünktlich um 08:30 Uhr erfolgte der Start für die 64 km Runde, wo durch Benne und Patrick direkt das Tempo hochgeschraubt wurde. Durch die vielen Hügel und engen Ortsdurchfahrten wurden von Anfang an viele Attacken gefahren. Leider ist dabei nichts zählbares herausgekommen. Somit machten sich alle auf den letzten ca. 2 km-Anstieg zum Ziel bereit. Gabriel und Benne legten eine starke Pace auf den letzten Kilometern auf den Asphalt, um Patrick und Paul in eine gute Ausgangsposition für den Zielsprint zu bringen. Circa 500 Meter vor dem Ziel versuchten einige Fahrer das Tempo nochmals zu erhöhen. 200 Meter vor dem Ziel wurde der Sprint eröffnet. Patrick in guter Position musste sich im Sprint nur dem Sieger geschlagen geben und schaffte den 2. Platz in der Gesamtwertung (1. Platz in seiner Altersklasse),  Paul wurde starker 8. und in seiner Altersklasse belegte er den 3. Platz. Die weiteren Platzierungen waren 19. Malte, 27. Gabriel, 28. Nico, 37. Benne und 48. Clemens. Mit dieser starken Mannschaftsleistung wurden wir 2. in der Mannschaftswertung.

Mit dem Zieleinlauf der Profis ging für uns ein sehr starker und schöner Tag bzw. ein gutes Wochenende zu Ende.