+++ Zweiter in der Teamwertung, Malte unter den top ten +++


Der Wettergott meinte es gut bei der Anreise zum GCC Rennen in Leipzig. Bei traumhaften 22 Grad stiegen wir in Leipzig aus dem Auto, um gleich im Anschluss eine kurze Belastungsrunde mit dem 7 Mann starken Team unter die Räder zu nehmen. Die Stimmung war gut und die Aussicht auf den Störmthaler See wirkte sehr motivierend.

Am Sonntag ging es dann um 8.20Uhr frühzeitig in die Startaufstellung um möglichst vorne zu sein. Pünktlich um 9Uhr wurde die Meute auf die Rennstrecke geschickt und wir konnten uns direkt vom Start weg gut vorn platzieren und die ersten Richtungswechsel in der Führung durchziehen. Bald setzten sich 4 Fahrer ab; mit dabei Malte Pallutt und Benedikt Heinermann. Die restlichen Fahrer hinten nahmen etwas die Beine hoch und das Loch nach vorne wurde immer größer.

Dann jedoch kam es wie es kommen musste. Sturz im Hauptfeld bei km 16. 3 Fahrer von ROSE Team Münsterland wurden darin verwickelt; Patrik und Gabriel konnten jedoch mit einem Gewaltakt wieder zur Spitzengruppe aufschließen, während Nico leider fest in der Verfolgergruppe eingebunden war. Währenddessen hatten sich 7 Fahrer vorne in der Spitzengruppe abgesetzt. Immer noch mit dabei Malte Pallutt. Nach dem Anstieg des Tages setzte sich bei km 48 in der 7er-Gruppe ein Fahrer vom heimischen Team LKK Racing ab und konnte diese Vorsprung bis ins Ziel retten. Waährenddessen bremsten Christoph Wisse und Team-Kollegen das Haptfeld so gut es ging in der Verfolgung ab, um Malte vorne nicht zu gefährden . Die letzten 3 Km in Richtung Ziel wurde dann nochmal Ernst gemacht und die Ausreißer waren in Sichtweite mit 30 Sekunden Vorsprung. Diese 7 Mann inkl Malte mussten kämpfen, um den Vorsprung zu halten. Im Zielsprint wurden noch 2 Fahrer vom Hauptfeld gestellt. Malte zog mit voller Leistung durch und kam als hervorragender 8. vor der großen Hauptgruppe ins Ziel. Mit einem Schnitt von 41,9 km/h war das Rennen als sehr schnell zu bewerten.

Durch eine hervorragenden Teamleistung konnten wir uns so den 2. Platz in der Teamwertung sichern.

Platz 8 Malte Pallutt
Platz 17 Christoph Wisse
Platz 21 Benedikt Heinermann
Platz 26 Dirk Koepe
Platz 40 Patrik Dören
Platz 43 Gabriel Böwering
Platz 71 Nico Wüstenfeld